Dies und Das, Familie, Mother Birth

Ich muss euch was gestehen: „Ich bin süchtig nach Flohmärkten!“ 😱

Nun ist es raus: ich bin regelrecht flohmarktsüchtig 😱 … Ich gestehe: ich liebe Flohmärkte ❤ !!! Wenn der nächste größere Flohmarkt ansteht, bin ich schon Wochen vorher voller Vorfreude – freue mich wie ein kleines Kind zu Weihnachten 🙂 Aber das war nicht immer so. Als ich noch keine Kinder hatte, waren Stöbertouren nur ein schräges Hobby meiner Schwiegereltern und definitiv nichts für mich! Viel zu verstaubt, antiquiert, spießig… Zu SO etwas würde ich mich nie, niemals in meinem Leben, bringen lassen. Nein, ganz bestimmt nicht. Und dann wurde ich schwanger…. Die tragische Geschichte einer Sucht, wie wohl viele Mütter außer mir sie kennen mögen, beginnt.

Die „Einstiegsdroge“ in die Sucht namens „Kleiderbörse“

Als ich nun aber mit meinem ersten Kind schwanger war, lockte mich eine Freundin auf den ersten Flohmarkt für Kinderbekleidung. Ich glaube, er rangierte unter dem Decknamen „Kleiderbörse“ oder „Kleiderbasar“ was meine automatische Abwehrhaltung untergrub. Heimtückisch, aber so sind die Einstiegsdrogen immer – halb so schlimm 😉 …. Es war ja schließlich eine „Börse“ oder eben ein „Basar“ (ich erinnere mich nicht mehr so genau) und KEIN Flohmarkt! Als wenn der Name etwas ändern könnte 🙂 …. Ich schob also meinen dicken, schwangeren Bauch durch die Gänge mit den Tapeziertischen und staunte über das schier unendliche Angebot an Kinderkleidung, Spielzeug und sonstigen nützlichem „Zubehör“, wie Kindertragen, Wickeltaschen, Babybadewannen und, und, und…

Ein Mekka der kleinen Preise!

Da wir schon einige Besorgungen in den handelsüblichen Babymärkten hinter uns hatten, habe ich schon einen Eindruck bekommen, wie teuer eine Ausstattung für die Knirpse sein kann… Sehr teuer! So teuer, dass ich einen Bankraub für die Zukunft schon in Erwägung gezogen hatte 😂 Und jetzt lächelten mich absurd niedrige Preise an, die nur einen Bruchteil des Neupreises ausmachten! Bodys für 1 € oder gar nur für 50 cent, Strampler, T-shirts, Mützen: alles zwischen 1-3 € zu haben! Wahnsinn. Absoluter Wahnsinn!!! Ich geriet förmlich in einen Kaufrausch. Die Sachen waren alle so unglaublich niedlich, meine Hormone in einem Freudentaumel und mein Portemonnaie zeigte endlich keine Ebbe mehr an, obwohl ich nach Herzenslust shoppte. Ein Traum. Ich überlegte nicht mehr ewig ob ich den einen oder anderen Strampler wählen sollte, sondern nahm einfach beide mit. Ha! Das war ein tolles Gefühl ❤ – der Beginn meiner Flohmarktsucht! 😉

IMG_1290.JPG
Auf blauem Grund – Beweise meiner Sucht 😉

Vom blutigen Anfänger zum Pro 😉

Bei den ersten Besuchen war ich alles andere als gut organisiert und vorbereitet. Ich hatte keine riesige Ikea-Tasche dabei, in der blitzschnell tonnenweise Kinderkleidung versenkt werden kann und ich hatte auch nicht den Ehrgeiz, als erste den jungfräulichen Flohmarktboden zu betreten. Ich war eher diejenige, die unstrukturiert irgendwann während der Öffnungszeiten über den Flohmarkt schlenderte. Bald aber bemerkte ich, dass ich was ändern musste. Nach ein paar Tischen wären meine Hände mit der bereits gekauften Kleidung voll bepackt und ich wusste nicht, wohin damit, um gemütlich weiter einkaufen zu können. Also besorgte ich mir auch eine dieser im Volumen unerschöpflichen Ikea-Taschen und fühlte mich gleich wie eine alte Häsin im Flohmarktgeschäft 😂 Mit jedem Besuch füllte sich die blaue Tasche schneller mit immer mehr Sachen. Ich machte Fortschritte oder: Meine Sucht brauchte mehr „Stoff“ um befriedigt zu werden 😂!

Der frühe Vogel fängt den Wurm oder „Wer macht hier das beste Schnäppchen?“

Ich schien nun schon eine routinierte Flohmarkt-Mama geworden zu sein… Nur bekam ich immer wieder eine unbefriedigende Antwort, wenn ich nach konkreten Dingen Ausschau hielt und dahingehend nachfragte.

„Dafür sind sie viel zu spät dran“ oder aber „Wenn sie vor zwei Stunden dagesessen wären, dann hätte ich genau das für sie gehabt. Jetzt ist es leider schon verkauft!“

Das nagte an mir! 🙂 Also wurde ich auch zu einer dieser Mamas, die viel zu früh mit einer riesigen Ikea-Tasche unter dem Arm ungeachtet von Regen, Sturm und Schnee auf den Einlass wartete. Aber ich war zum Glück nicht alleine. Ich war eine von vielen – süchtigen – Mamas, die sich im Flohmarktschnäppchenrausch begeben wollten. Wie auf eine unsichtbares Kommando stürmen wir gemeinsam die reichlich gefüllten Tische und tragen die anschließend reichlich gefüllten, obligatorisch blauen Taschen nach Hause. Unsere Beute! Mit strahlenden Augen präsentieren wir stolz unsere Schnäppchen mit den Worten: „Sooooo günstig!“, „Soooooo niedlich!“, „Soooo süß!“ „Das musste ich einfach kaufen und dann noch zu DEM Preis!“. So sieht Glückseligkeit aus 😉 …. (zu mindestens bei mir)

Alltagsfluchten mit Suchtpotential

Es ist für mich eine kleinen Alltagsflucht geworden, die nicht mal teuer ist und mir so viel Spass und Freude bereitet. Ich liebe die schönen Sachen, die ich kaufe. Ich freue mich, dass sie von mir weiter genutzt werden können, auch der Umwelt zu liebe! Es muss nicht alles neu sein. Gut erhaltene Kleidung muss mit entsorgt werden, um dann mit viel energetischen Aufwand neu produziert zu werden. Ich kann zudem mit ruhigen Gewissen meinen Kindern die Kleidung anziehen, ohne Angst vor gefährlichen chemischen Stoffen in der Kleidung, da ich mir sicher sein kann, dass sie schon mehrfach gewaschen wurden 🙂 . Ich muss auch zugeben, dass ich es einfach genieße früh morgens ohne Kinder im Schlepptau was zu tun, was mir dann auch noch so viel Freude bereitet. Eine kleine Alltagsflucht eben.

Morgen ist der größte Straßenflohmarkt für Kinderbekleidung in meiner Stadt. Ich fiebere schon seit Wochen daraufhin… Er beginnt offiziell im 8 Uhr! Ich werde spätestens um 5 Uhr da sein, mit zwei blauen Ikea-Taschen unter beiden Armen und glückselig in mich hinein grinsen, wenn ich das erste Schnäppchen gefunden habe ❤ Es wird etwa 5:03 Uhr sein… 😉 Und ihr könnt sicher sein: ich bin nicht allein! Wir sind viele 😂😂😂…

 

*EURE MOTHER BIRTH*

#Alltagsflucht #Baby #Flohmarkt #Freude #Glück #Ikeatasche #Kaufrausch #Kinder #Kinderkleidung #Kleiderbörse #Kleiderbasar #Kleidung #Preis #Schnäppchen

Advertisements

7 thoughts on “Ich muss euch was gestehen: „Ich bin süchtig nach Flohmärkten!“ 😱”

    1. Meine Kinder sind heute beide noch im Schlafanzug auf mich zugestürmt, um zu sehen, was ich ihnen mitgebracht habe ❤ Beide haben sich so gefreut – nicht nur über die Spielsachen, sondern auch über die Kleidung, die mit viel Enthusiasmus anprobiert wurde! Also genau so, wie du es beschreibst!!!

      Es ist ein tolles Hobby, das ich nicht mehr missen will ❤

      Liebe Grüße
      Mother Birth

      Gefällt 1 Person

  1. Ich bin auch flohmarktsüchtig! Ich liebe es! War ich allerdings schon vor den Kindern. Aber da sind wir erst laaaaange nach dem späten Aufstehen über die Märkte geschlendert. Eigentlich immer erst, wenn diese schon fast wieder zu machten. Bei Kinderflohmärkten muss man tatsächlich ganz, ganz früh hin. Ich bin immer etwa 1,5h vor Start dort und schaue, wenn die Stände noch aufgebaut werden. Eine blaue Ikeatasche habe ich übrigens nicht dabei 😉 Mir reicht ein normaler Beutel für meine Schätze. LG, snowqueen

    Gefällt 1 Person

    1. Ich bin beeindruckt von deiner grenzenlosen Disziplin, dass du alle deine erworbenen Schätze in einen „normalen“ Beutel bekommst!!! Hut ab! Heute wäre ich schon an dem Kinderstaubsauger kläglich gescheitert, wenn ich nicht meine geliebten Ikea-Taschen beigeholt hätte!
      Ich bin heute tatsächlich wieder mal um 4:15 Uhr aufgestanden, um um 5 Uhr „rechtzeitig“ in der Innenstadt zu sein – jetzt könnte ich mal etwas schlafen, aber der Papa muss arbeiten und ich hab die Kinder… *aus dem Halbschlaf gesendet*

      Liebe Grüße
      Mother Birth

      Gefällt mir

  2. Wie witzig! Wir waren vor einigen Wochen zum ersten mal so richtig auf einem Flohmarkt und haben nun auch Blut geleckt. Ständig schauen wir, wann wieder einer anliegt..hihi..

    Ich könnte mir sogar vorstellen den ganzen Kinderkram selber mal auf einem Flohmarkt zu verkaufen.

    Die Ikeataschen werden bei uns allerdings noch nicht gebraucht. ;)))

    Sonnige Grüße.

    Gefällt 1 Person

    1. Warte ab, irgendwann schleppst du auch so eine blaue Tasche zum Flohmarkt und prall gefüllt danach wieder nach Hause 😉 !!!! Ich sag es dir. Ich bitte dann um ein Foto 🙂 Flohmarkt macht eindeutig süchtig, wenn man erstmal Blut geleckt, wie du so schön sagst.

      Liebe Grüße
      Mother Birth

      Gefällt mir

Hinterlasst mir hier gerne einen Kommentar! Ich würde mich sehr darüber freuen <3

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s