Geburt, Mother Birth, Schwangerschaft

#21challenge: Meine Affirmationen – Tag 4

#Affirmationen #21challenge #motherbirthblog

Was bedeutet das für mich?

Ich habe mich immer wieder in den letzten Monaten mit einem Selbstwert bzw. meinem Selbstwertgefühl beschäftigt. Wieviel ist der subjektive Wert, den ich mir selbst zuschreibe? Wenn ich ehrlich sein soll, ist er oftmals recht gering gewesen. 😦

Ich war mir in meinem Leben oft nicht genügend wert, um für meine Wünsche und Interessen einzutreten. Ich stand nicht zu mir selbst. Dachte immer, dass meine Wünsche und Bedürfnisse selbstverständlich hinter denen anderer zurückstehen müssten, da ich weniger wert bin. So unfassbar oft habe ich folgsam alles abgenickt, auch wenn mein Innerstes lauthals „NEIN!“ geschrienen hat. Ich habe mich nicht gleichwertig mit anderen empfunden, sondern mit der Pflicht wie selbstverständlich mich und meine Bedürfnisse unterordnen zu müssen. Mit eben diesem Selbstwert bin ich in die erste Schwangerschaft und Geburt gegangen. Ich habe nie widersprochen, alles abgenickt, mich nicht beschwert… Und was hatte ich davon? Andere haben Entscheidungen für mich getroffen, die nicht in meinem Interesse waren – und ich? Ich habe nichts unternommen. Ihnen nicht Einhalt geboten. Ich war mir nicht genug wert, um es zu tun. Ich hatte einen Selbst-WENIG-Wert – zu gering, um mich zu behaupten und für meine Wünsche einzustehen. Leider…

Ein Selbst-VIEL-Wert bedeutet für mich:

  • selbstbewusst sein
  • die eigene Meinung klar vertreten
  • sich auf Augenhöhe mit anderen sehen

Das ist die Grundlage dafür, um mich nicht untergeordnet wahr zu nehmen, sondern als gleichwertig mit anderen. Mit dieser internen Einstellung kann ich selbstbewusst seine Meinung und Bedürfnisse kommunizieren und durchsetzen. Ich will mir selbst treu bleiben. Aber dass kann ich nur, wenn ich konsequent für meine eigenen Interessen eintrete. Wenn ich mir selbst so viel wert bin, dass ich es tue.

Meinen Selbstwert bestimme nur ich allein, denn es ist nicht der Wert, den andere in mir sehen, sondern welchen Wert ich selbst in mir sehe!


Interesse daran gefunden? Dann könnt ihr alle wichtigen Informationen zur mentalen Geburtsvorbereitung mit Hilfe von Affirmationen hier nachlesen.


*EURE MOTHER BIRTH*

#21challenge #Affirmationen #Geburt #Geburtsvorbereitung #Selbstwert #Selbstwertgefühl #gleichwertig #selbstbewusst #Hypnobirthing 

Advertisements

Ein Gedanke zu „#21challenge: Meine Affirmationen – Tag 4“

Hinterlasst mir hier gerne einen Kommentar! Ich würde mich sehr darüber freuen <3

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s