Dies und Das, Geburt, Mother Birth

#sichereGeburt – Interventionsspiralen

Oftmals ist der immer wieder gepriesene –  das Leben von Mutter und Kind „rettende“ –  Kaiserschnitt nicht mehr als ein hausgemachtes Problem der Interventionsspirale in KrankenhĂ€usern. NatĂŒrlich gibt es medizinisch notwenige SectiogrĂŒnde. Unbestreitbar. Dann ist diese Notoperation, denn das ist es eigentlich, sinnvoll und gut, aber eben nicht bei ĂŒber 30% der Schwangeren nötig! Die WHO hĂ€lt eine Sectiorate von maximal 15% fĂŒr vertretbar. Wir liegen in Deutschland seit Jahren flĂ€chendeckend weit darĂŒber. Ich denke, dass die Interventionsspiralen in den KreißsĂ€alen, sowie die Tatsache, dass eine Hebamme immer mehr Frauen unter der Geburt gleichzeitig betreuen muss, unsere Sectiorate unnötig nach oben treiben. Weder zum Vorteil von Mutter noch vom Kind – eher zu ihrem Nachteil.

Es muss sich was Àndern.

FĂŒr die MĂŒtter und ihre Kinder.

FĂŒr eine #sichereGeburt.

 

Danke an Lovebuildbrighten fĂŒr deine Inspiration ❀ Wer möchte mich noch inspirieren zum Thema #sichereGeburt? Hier gibt es noch mehr Infos…

 

*EURE MOTHER BIRTH*

#sichereGeburt #Hebammen #HebammenunterstĂŒtzung #Betreuung #Interventionsspirale #Kaiserschnitt #Sectio #Sectiorate 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Advertisements

2 thoughts on “#sichereGeburt – Interventionsspiralen”

Hinterlasst mir hier gerne einen Kommentar! Ich wĂŒrde mich sehr darĂŒber freuen <3

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s