Dies und Das, Mother Birth

1000 Fragen an mich selbst – Teil 4 (61-80)

Wie immer findet ihr viele spannende Antworten von anderen Bloggern bei Johanna von Pinkepank. Viel Spaß beim Stöbern und Lesen. ❤

Ich werde die ein oder andere Antwort – vermutlich aber deutlich mehr – ebenfalls lesen, weil mich die Menschen und ihre Geschichten hinter den Blogs interessieren. So unbedeutend die Fragen auch erscheinen mögen. So alltäglich. So belanglos. So sagen die Antworten doch oftmals viel mehr aus.

Es ist irgendwie so eine Art Speed-Dating, um den Menschen jede Wochen einbißchen besser kennen lernen zu dürfen. Für mich ein großes Geschenk. Danke für all die offenen und ehrlichen Antworten. ❤


1000 Fragen man mich selbst – 61-80

Glaubst du an ein Leben nach dem Tod?

Ja. Ich glaube, dass Seelen wieder geboren werden können und somit ein Teil von uns nach unserem Tod weiter existiert.

Auf wen bist du böse?

Aktuell? Auf niemanden. Grundsätzlich werde ich selten wirklich böse, außer ich merke, dass man mich täuschen will oder aber mich dreist anlügt. Dann kann ich sehr wütend werden.

Fährst du häufig mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

Nein, nicht mehr. Zur Zeit gehe ich kurze Strecken zu Fuß und nutze für längere Fahrten das Auto.

Was hat dir am meisten Kummer bereitet?

Bis jetzt: der Krebstod meiner Oma.

Bist du das geworden, was du früher werden wolltest?

Wenn damit gemeint war, was ich mir als Kind gewünscht habe zu werden, dann ja: Mutter 😉

Zu welcher Musik tanzt du am liebsten?

Kommt auf meine Stimmung an. Musik ist für mich auch immer Ausdruck meiner Gefühlslage. Und das muss passen.

Welche Eigenschaft schätzt du an einem Geliebten sehr?

Ich habe keinen Geliebten, sondern nur einen Menschen, den ich liebe und an dem schätze ich sein Vertrauen sehr.

Was war deine größte Anschaffung?

Definitiv der Hausbau 2008. Wird vermutlich auf immer und ewig unangefochten den ersten Platz inne haben und auch behalten.

Gibst du Menschen eine zweite Chance?

Ja, auch wenn es Jahre dauern kann. Ich bin eine hoffnungslose Optimistin und gebe auch noch dritte und vierte Chancen. Manchmal werde ich positiv überrascht, oftmals leider enttäuscht. Trotzdem gebe ich die Hoffnung nicht auf. So bin ich halt.

Hast du viele Freunde?

Nein – eher wenige, dafür sehr enge und auch langjährige.

Welches Wort bringt dich auf die Palme?

Muss ich jetzt für nur EINS entscheiden? Mir fallen da spontan gleich mehrere ein. Was mich aber sicherlich am meisten ärgert ist, wenn das Wort:

ENTBINDEN

genutzt wird statt gebären. Wir gebären und werden nicht entbunden – weder von unserem Kind noch vom Akt der Geburt selbst. Sprachlich empfinde ich diesen Ausdruck als sehr unglücklich – um es mal freundlich auszudrücken…

Bist du schon jemals im Fernsehen gewesen?

Nein.

Wann warst du zuletzt nervös?

Als mein Vater sich kurz vor Weihnachten einen neurochirurgischen Eingriff unterziehen musste.

Was macht dein Zuhause zu deinem Zuhause?

Meine Familie. Die Wärme und Geborgenheit, die sie mir gibt.

Wo informierst du dich über das Tagesgeschehen?

Wenn ich es schaffe, dann in den Tagesthemen im Fernsehen, am Wochenende lese ich eine Tageszeitung und ansonsten lese ich Themen, die mich besonders interessieren, auch online nach.

Welches Märchen magst du am liebsten?

Rumpelstilzchen. Und jetzt will ich gar nicht wissen, was das tiefenpsychologisch zu bedeuten hat…

Was für eine Art Humor hast du?

Bin ich witzig? Der Herzensmann versteht zumindest meine Witze selten … 😉 Vermutlich bin ich nicht sonderlich lustig.

Wie oft treibst du Sport?

Einmal die Woche – Dienstag vormittags mit Kind im hiesigen Sportverein. Für mich die einzige Möglichkeit regelmäßig Sport zu machen. Ich bin sehr dankbar für das Angebot – ortsnah und bezahlbar.

Hinterlässt du einen bleibenden Eindruck?

Keine Ahnung. Müsst ihr andere Fragen.

Auf welche zwei Dinge kannst du nicht verzichten?

Verzichten kann man praktisch auf alles. Auf Urlaub mit der Familie MÖCHTE ich aber nicht verzichten. Es tut uns allen gut Zeit miteinander verbringen zu können und zur Ruhe zu kommen. Und die zweite Sache, auf die ich nicht verzichten will, sind meine Freunde. Auch wenn ich sie nicht so oft sehe, wie ich gern würde, sind Treffen mit ihnen immer Balsam für meine Seele.

 

*EURE MOTHER BIRTH*

 

#1000Fragen

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Advertisements

5 Gedanken zu „1000 Fragen an mich selbst – Teil 4 (61-80)“

  1. Ich mache selbst bei den „1000 Fragen an dich selbst“ mit und lese super gerne die Antworten all der anderen lieben Menschen. Es ist so schön, mehr über die anderen zu erfahren. Dabei bist du mir direkt aufgefallen. Daher muss ich doch bei dir einen Kommentar hinterlassen. 😉 Deine Antworten klingen sehr ehrlich und sympathisch. Über den Punkt mit der Entbindung bzw. dem Gebären habe ich mir bisher keine Gedanken gemacht. Du hast aber völlig Recht. Wie viele Wörter man einfach so benutzt, ohne sich Gedanken darüber zu machen.
    Ich mag optimistische Menschen :-). Schön, dass du dir das behalten hast, auch wenn du öfter enttäuscht wurdest. Eine sehr tolle Eigenschaft.
    Liebe Grüße,
    Yvonne

    Gefällt 1 Person

    1. Danke, liebe Yvonne.

      Es freut mich, dass dir meine Antworten so gefallen haben, dass du gleich mal einen Kommentar hinterlassen hast 🙂
      Unser Umgang mit Worten ist aus meiner Sicht noch nicht achtsam genug. Worte haben ein großes Gewicht. Sie haben Macht und können verletzten. Wir sollten ihnen viel mehr Bedeutung zu messen und uns bei der Wortwahl genau überlegen, wie es beim Gegenüber ankommt.

      Liebe Grüße
      Mother Birth

      Gefällt mir

    1. Ach du Liebe 😘
      Danke. Schön, dass ich sympathisch rüber komme, wenn ich einfach antworte, was mir spontan in den Sinn kommt.

      Ich freue mich schon umfassbar auf Mai, wenn wir uns treffen 😊

      Liebe Grüße
      Andrea 😉

      Gefällt mir

Hinterlasst mir hier gerne einen Kommentar! Ich würde mich sehr darüber freuen <3

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s